Refugee Radio: Radiosender starten Info-Programm für Flüchtlinge

Refugee Radio

Um Flüchtlingen bei ihrer Ankunft etwas Orientierung und vor allem Informationen zu bieten, hat das Funkhaus Europa zusammen mit dem WDR, dem RBB und Radio Bremen das Projekt „Refugee Radio“ ins Leben gerufen. Zwei Mal täglich, um 11:55 Uhr und um 23:55 Uhr, werden die wichtigsten Infos des Tages zusammengefasst und auf Englisch und Arabisch gesendet. Laut WDR stehen vor allem die Themen Gesundheit, Recht und Integration im Vordergrund, außerdem wird über ehrenamtliche Initiativen sowie aktuelle Neuigkeiten zur Flüchtlingsroute informiert. Zu empfangen ist das Refugee Radio über die UKW-Frequenz des Funkhaus Europa, über das Smartphone mit der kostenlosen App des WDR oder zum Nachhören auf funkhauseuropa.de als Podcast.

Autorin: Iris Mohr; Foto: Screenshot wdr.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*